Zum Inhalt springen

Die große Kinderausstellung im Stadel Nummer 110 zeigt anschaulich wie die Menschen vor 100 Jahren im Bayerischen Wald in ihren Familien lebten, wie sie auf ihren Höfen arbeiteten und wie es in der Schule zuging. Das damalige Leben wird mit verschiedenen Gebrauchsgegenständen, in vielen Bildern und kurzen Texten mit unserem modernen Leben verglichen.

In unserer Fühlstation können Kinder unter dem Motto „Bitte berühren" allerhand über den Bulldog, den Dreschflegel, die Kleegeige, den Schulranzen, den Gänsekiel, die Großfamilie und andere Dinge aus der früheren Zeit lernen. 

Originale Filme (aus dem Bestand der ehemaligen Reichsstelle für Kultur und Unterricht) zeigen Interessantes aus der Landwirtschaft vor 100 Jahren.